Fixmeier Reloaded

2 gute Gründe nochmal etwas über Fixmeier zu schreiben?

  1. fällt mir momentan nichts anderes ein
  2. bringt es viel Traffic

Wie am Samstag schon hier berichtet läuft seit letzter Woche die dubiose Marketing Kampagne einer bisher unbekannten Firma. Unter dem Label Fixmeier promoten sie momentan noch sehr abstrakte Produkte zur Verbesserung der DSL-Signalübertragung. Während es im letzten Spot um die DSL-Raufasertapete ging wird uns heute das FIX-Massageöl präsentiert:

Zu Beginn der Anwendung Kabel auf Massagefläche legen, ca. 20 Milliliter FIX-MASSAGEÖL in die Handflächen geben. Handflächen aneinander reiben, bis ein angenehmes Wärmegefühl entsteht (dann jedoch unbedingt aufhören, um Verbrennungen zu vermeiden). DSL-Kabel an der Schadenstelle mit beiden Händen gleichmäßig einölen und mit der Massage beginnen. Behandlung so lange fortsetzen, bis Leitung wieder entspannt ist und die Daten fließen. Bei Bedarf beliebig oft wiederholen

Simyo Fixmeier

Erweiterte Nutzbarkeit: „Auch als Bratenfett oder Kettenöl macht das FIX-MASSAGEÖL eine gute Figur.“

Anderswo wird spekuliert ob nicht der Mobilfunkanbieter Simyo dahinter steckt. Zumindest haben sie Adwords für den Suchbegriff gebucht. Könnte natürlich auch sein, dass sie einfach nur auf der Traffic Welle mitschwimmen möchten…

Ein Kommentar zu “Fixmeier Reloaded

  1. Pingback: Fixmeier | Netzfundstück der Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.